Nächste Termine

Die fünf Regeln des Nam Wah Pai

  • Respektiere deine Lehrer
  • Kameradschaft unter den Schülern
  • Betrüge und beleidige niemanden
  • Bewahre die Wahrheit
  • Alle Kampfkünste bilden eine Familie

尊敬师长 - Respektiere deine Lehrer

Bezeichne denjenigen als Meister, der sein Wissen und seine Kraft in dich hineinfliessen lässt und schätze immer den Wert, den er dir zu vermitteln versucht. Meister jeder Kampfsportart verdienen Respekt und Annerkennung.


友爱同学 - Kameradschaft unter den Schülern

Lerne mit Geduld und teile deine Kraft und dein Gefühl mit all den anderen im Training. Konkurrenz und Neid sind fehl am Platze und schaden dem Ganzen. Nur so kann jeder wichtige Erfahrungen und Energien in sich aufnehmen.


不欺凌人 - Betrüge und beleidige niemanden

Missbrauche unsere Kampfkunst nicht!

Betrüge dich nicht selbst, indem du dein Können überschätzt und verwende dein Wissen nie für einen schlechten Zweck, sondern immer der Situation angemessen. Beides zeigt unsere Kampfkunst nur in einem schlechten Licht und beleidigt deine Meister und all diejenigen, deren Sinn ehrenvoll ist.


扶持正义 - Bewahre die Wahrheit

Wissen stirbt, wenn man es geheim hält und es lebt, wenn man es weitergibt. Deshalb ist es wichtig, das erlernte Wissen (geeigneten Personen) weiterzugeben und mit seinen eigenen Erfahrungen zu ergänzen, damit Kung Fu verbreitet wird.


武林一家 - Alle Kampfkünste bilden eine Familie

Die Vielfalt der Kampfkünste ist enorm. Wenngleich auch das Grundkonzept sehr ähnlich ist, so besitzt dennoch jede Kampfkunst ihre Besonderheiten, spezielle Techniken und eigene Theorien. Darum verdienen sie auch Hochachtung und Respekt. Wir haben alle das gleiche Ziel und bilden eine grosse Familie.