Nächste Termine

Nicolas von Sommoggy und Erdödy

Gürtel Grad: 
Schwarzer Gürtel, 2. Dan
Portrait: 
Motto: 
Nur Training hilft.

Wie alles begann...

Ich habe 1993 bei Shifu Andy Jobst in Regensburg mit dem Training begonnen. Dass ich zum Kung Fu kam, ergab sich über meine damalige Schule, den Regensburger Domspatzen. Einige der älteren Schüler (Sascha Mareth, Peter Sattler, Alexander Stein,...) trainierten schon seit mehreren Jahren dort und waren so etwas wie Helden bei uns. So kam es, dass mit mir so ca. 25 Mann aus meinem Jahrgang zu diesem sehr harten Training gingen, um so zu werden wie sie. In den ersten Jahren habe ich mich schnell bis zum Grüngurt hochgearbeitet. Danach verließ mich der Ehrgeiz weitere Gürtelprüfungen zu absolvieren, da ich nicht verstand wozu die Gürtel gut sein sollten.

Leider wurde auch nach ein paar Jahren der Trainingseifer kleiner und viele meiner Klassenkamerade hörten ganz mit dem Kung Fu auf. Auch ich selbst ging nur noch zu einigen Trainingseinheiten.

Am Ende meiner Schulzeit habe ich dann wieder begonnen richtig viel zu trainieren. Ich ging weiterhin in die Schule in Regensburg die aber nun von Shifu Pit gefuehrt wurde. Zusammen mit Reinhart Gruebl habe ich mich in dieser Zeit motiviert in jedes Training zu gehen und so war es mir vergönnt viel Wissen von meinem Meister erlernen zu dürfen. 2001 habe ich dann nochmal einen Rückschlag einstecken muessen, da ich einen schwer Unfall erlitten habe. Nach kurzer Zeit konnte ich dann allerdings mit Hilfe von Kung Fu meiner Körper wieder fit machen und habe dann zusammen mit Rene meine Trainingseinheiten in Regensburg und in Sinzing absolviert.

Meinen Grüngurt habe ich sehr lange getragen, da ich den Sinn von weiter Gürtel nicht verstanden habe, sehe nun aber ein, dass es nicht möglich ist in einer Hierachie nicht mitmachen zu wollen. Das gibt viele Probleme. Desweitern ist das erlangen höherer Gurtgrade eine sehr gute Motivation. Allerdings ist mir nicht klar wie sich das ganze entwickelt hätte, wenn mir Shifu Andy nicht den blauen Gurt verliehen hätte und anschliessend meine Prüfung abgehalten hat.

Das Erlangen meines Schwarzgurtes habe ich meiner Freundin und Schülerin Julia von Sommoggy zu verdanken, die mich sehr motiviert hat und mich darauf hingewiesen hat, dass ich wohl auch nicht mehr jünger werde.

In den letzten Jahren habe ich zusammen mit meinem Bruder Florian Völkl die Schule in Passau geleitet. In diese habe ich immer viel Energie gesteckt und wollte meinen Schülern alles Wissen weitergeben, das in mir steckt. Ich hoffe das ist mir gelungen und unsere Schüler habe viel lernen koennen. Desweiteren hoffe ich das einige dieser Schueler noch lange den Kung Fu weg gehen.

2007 konnte ich meinen Schwarzgurt bestätigen.

2008 sind meine Freundin Julia, Shifu Andy Jobst und ich nach Malaysia gereist, um unseren Großmeister Dashifu Yap Voon Kheong zu besuchen, mit ihm zu trainieren und das Land zu bereisen. Die Reise war eine einmalige Erfahrung.

Seit 2009 habe ich die C-Lizenz im Schiedsrichten für TKV-Turniere.

Fortsetzung folgt....

Meilensteine: 
1979 kam ich auf die Welt
1993 Eintritt in das NamWahPai KungFu Training
1994 Grüner Gürtel
2001 Blauer Gürtel
2005 Trainer Schule Passau
2006 Schwarzer Gurt
2007 1. Dan
2009 2. Dan
Action-Foto: