Nächste Termine

Tom Noëlle

Gürtel Grad: 
Schwarzer Gürtel, 3. Dan
Position: 
Co-Trainer Bernhardswald

Angefangen, mich für Kampfsport zu interessieren, hab ich eigentlich so im Alter von 7 oder 8 Jahren. Ich habe damals begeistert die alten Kung Fu Filme geschaut und wollte immer so etwas lernen. Weil ich damals noch in Norddeutschland wohnte, gab es für mich keine Möglichkeit, da Kampfsport dort nicht sehr verbreitet ist.

Dann hat es mich nach Regensburg verschlagen, und anstatt zu den Pfadfindern oder ins Fussball zu gehen, bin ich dem Rat eines Kumpels gefolgt und in das Karatetraining nach Bernhardwald gegangen.

Aber irgendwie war das nicht so der Hit. Zwei Jahre später wurde aus trainertechnischen Gründen das Karate abgesetzt und ein neuer Trainer wurde uns übergeben, aber diesmal von NAM WAH PAI Kung Fu – Alex Sonnberger. Damals war ich 13 Jahre alt und fing dann regelmäßig zwei mal die Woche an zu trainieren.

Ich ging in den ersten Jahren mehr aus Spaß an dem ganzen drum herum und wegen den ganzen Leuten ins Training. Das Training war immer hart und das hat dem ganzen einen perfekten Zusammenhalt gegeben, den ich niemals an diesem Kampfsport missen möchte und was den Stil von NAM WAH PAI ausmacht.

Als ich dann so weit war, dass ich anfing, das Training zu übernehmen, bekam ich die Verantwortung, den Leuten was beizubringen und mir wurde bewusst, wie viel ich schon gelernt hatte. Nun begann ich mich auf Waffen zu spezialisieren ( Sai, Katana ) und versuchte, das auch weiterzugeben. Auch versuchte ich immer weiter, an mir zu feilen und Kleinigkeiten zu verbessern.

Ein weiterer Meilenstein in meinem Leben war mein halbjähriger Aufenthalt in China. Dort konnte ich mehr über die Geschichte und die Entwicklung des Kampfsportes herausfinden.

In diesem Kampfsport werde ich aber immer ein Schüler bleiben, weil es noch so unendlich viel zu lernen und zu verbessern gibt. Ich bedanke mich hier vor allem bei meinem Meister Alexander Sonnberger der mir oftmals „einen Tritt in den Hintern“ geben musste, um den nächsten Grad zu erreichen zu können. Mit seinem Training hat er uns allen in Bernhardwald den Stil NAM WAH PAI so beigebracht, das keiner der länger dabei ist mehr ohne Ihn Leben kann.

Meilensteine: 
Trainingsbeginn 1993
Schwarzgurt Juli 2003
Aufenthalt ein halbes Jahr in China Sommer 2007
Prüfung 3. Dan 24. Oktober 2015
Action-Foto: